Zum Entfernen von Rost auf Metallen, gibt es ein ganz einfaches und effektives Hausmittel: Essig-Essenz (Essigsäure). Die Säure entfernt den Rost so gründlich, wie ein teurer Rostlöser aus dem Fachhandel. In folgendem Artikel zeige ich am Beispiel einer alten verrosteten Feldhacke, wie die Entrostung mit Essigsäure funktioniert und wo man sie günstig kaufen kann.
.
.
.

Essigsäure aus Fachhandel oder Essig-Essenz aus dem Supermarkt?

Entrosten mit Essig - Stark und günstig, 60%-tige Essigsäure im Kanister

Entrosten mit Essig – Stark und günstig, 60%-tige Essigsäure im Kanister

Für die Entrostung von Metallen mit Essigsäure, reicht eine Säurekonzentration von 12 bis 15% völlig aus. 1 Liter Essig-Essenz (Essigsäure) aus dem Supermarkt hat einen Säureanteil von 25% und kostet ca. 1,25 Euro. Eine Mischung aus Essig-Essenz und Wasser im Verhältnis 1:1 ergibt eine Lösung mit einer Säurekonzentration von 12,5%. Für die gelegentliche Entrostung kleiner Metallteile ist das optimal. Für die häufigere Anwendung oder die Entrostung größerer Metallteile ist ein Kanister Essigsäure von Amazon die bessere Wahl. Dabei handelt es sich um hochkonzentrierte Essigsäure (60%) für die chemische Anwendung. Durch Verdünnung mit Wasser im Verhältnis 1:3 entsteht eine 15%tige Säurelösung. Der Literpreis liegt dann deutlich unter dem von Essig-Essenz aus dem Supermarkt. Merke: Wer häufiger größere Metallteile entrosten möchte, benötigt ein großes Tauchbad und kommt mit einem Kanister Essigsäure (60%) deutlich günstiger weg. Da ich häufiger antike Gebrauchsgegenstände aus Metall restauriere, habe ich mir einen 10-Liter-Kanister Essigsäure bei Amazon gekauft
.

Rost entfernen mit dem Essigsäure-Tauchbad – So wirds gemacht

Rost entfernen mit Essig - Das Versuchsobjekt: Eine alte rostige Feldhacke

Rost entfernen mit Essig – Das Versuchsobjekt: Eine alte rostige Feldhacke

1. Für das Entrosten mit Essigsäure ist ein säurefester Behälter ideal. Ich habe einfach einen alten Kanister aus PE-HD Kunststoff aufgeschnitten und zur Hälfte mit 3 Teilen Wasser und einem Teil Essigsäure (60%) gefüllt und die alte Feldhacke in der Lösung versenkt. Wie man auf dem Foto erkennen kann, ist sie wirklich stark verrostet und verkrustet. Achtung: Beim Umgang mit der Säure bitte unbedingt eine Schutzbrille und Schutzhandschuhe tragen, ein Spritzer ins Auge kann böse enden.

Rost entfernen mit Essig - Rostige Feldhacke im Essigsäure-Tauchbad

Rost entfernen mit Essig – Rostige Feldhacke im Essigsäure-Tauchbad

2. In den ersten Tagen tut sich häufig nicht viel, manchmal steigen Blasen auf und einzelne größere Rostpartikel lösen sich von den Metallgegenständen. Ich hole die Teile dann immer aus der Lösung und bürste sie unter fließendem Wasser mit einer alten Zahnbürste ab. Wenn ich sie danach zurück ins Tauchbad gebe, ist meistens eine starke Blasenbildung und Verfärbung der Lösung zu beobachten. Deshalb mein Tipp: Unbedingt die zu entrostenden Teile zwischendurch mal heraus nehmen und reinigen, das scheint die Entrostung zu beschleunigen. Eine Woche später habe nachgeschaut, wie weit die Entrostung fortgeschritten ist. Die Lösung hatte sich zwischenzeitlich rostbraun bis schwarz verfärbt. Siehe da, die rostige Hacke war bis auf ein paar Roskrusten schon richtig blank.

Zwischenreinigung nach 3 Tagen: Die Rostkrusten sind schon in Auflösung

Zwischenreinigung nach 3 Tagen: Die Rostkrusten sind schon in Auflösung

Nach der Zwischenreinigung verfärbte sich das Tauchbad und Blasen stiegen auf

Nach der Zwischenreinigung verfärbte sich das Tauchbad und Blasen stiegen auf

Zwischenergebnis nach einer Woche: Bis auf ein paar harnäckige Rostkrusten hatte sich der Rost schon abgelöst

Zwischenergebnis nach einer Woche: Bis auf ein paar harnäckige Rostkrusten hatte sich der Rost schon abgelöst

.
.
.
.
.
.
.
.

.

.
.
.

Entrosten mit Essig - Nach zwei Wochen in der Essigsäure ist die Feldhacke komplett rostfrei

Entrosten mit Essig – Nach zwei Wochen in der Essigsäure ist die Feldhacke komplett rostfrei

3. Nach zwei Wochen im Tauchbad habe ich die Feldhacke aus der Lösung genommen und unter fließendem Wasser abgebürstet. Zwischenzeitlich hatten sich auch die letzten harnäckigen Rostkrusten gelöst und das blanke Metall kam wieder zum Vorschein. Die matte Oberfläche des Metall rührt von der Essigsäure. Sie löst nicht nur den Rost sondern greift auch das Metall an. Allerdings ist sie bei weitem nicht so aggressiv wie beispielsweise Salzsäure, es muss deshalb niemand befürchten, dass die Essigsäure Löcher in das Metall frisst. Nach der gründlichen Reinigung mit Wasser kann man den entrosteten Gegenstand einölen, mir Rostschutz streichen, lackieren usw. Das Tauchbad kann mehrfach Verwendung finden, bevor sich die Kraft der Säure erschöpft.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.