Ratgeber Laminiergeräte – Gute und günstige Laminiergeräte für Einsteiger und Profis

Mit einem Laminiergerät kann man wertvolle Dokumente, Fotos und Papiere vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen und regelrecht konservieren. Das Gerät überzieht die Papiere mit einer durchsichtigen und wasserdichten Kunststoffschicht und verleiht ihnen mehr Stabilität und ein wertiges Aussehen. Viele günstige Laminiergerät sind technisch nicht ausgereift, sie „fressen“ die Papiere oder bilden hässliche Blasen oder Schlieren auf der laminierten Oberfläche. Das muss nicht sein, ich habe euch hier drei sehr gute Laminiergeräte heraus gesucht, die nahezu perfekte Ergebnisse liefern, eines davon, dass Olympia A230, habe ich selbst in Gebrauch, ich kann es euch nur empfehlen.

1. Olympia Laminiergerät A230 – Ein gutes und günstiges Laminiergerät für Einsteiger

Das Das Laminier-Set A230 von Olympiabietet ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis, für knapp 20 Euro bekommt man ein vergleichsweise hochwertiges Laminiergerät + 50 Folien, Schneidlineal, Eckenabrunder und Fotozubehör-Set.
Das A230 verfügt über ein technisch ausgereiftes Heizsystem zur Verhinderung von Blasen- und Schlierenbildung, es eignet sich sowohl zur Heiß- als auch zur Kaltlaminierung. Es benötigt lediglich drei bis fünf Minuten um seine Betriebstemperatur zu erreichen und schaltet sich bei Überhitzung automatisch ab. Mit diesem Laminiergerät könnt ihr Dokumente in den Größen DIN A4, DIN A5 und DIN A6 perfekt laminieren. Ich nutze es selbst seit einigen Jahren und würde es jederzeit wieder kaufen. Zu dem Preis findet man meines Erachtens nichts Besseres, viele andere günstige Geräte neigen nämlich zu Blasen- und Schlierenbildung oder pressen unschöne Eselohren in die Dokumente. Über 100 größtenteils sehr positive Anwenderbewertungen sprechen ebenfalls für das Olympia Laminiergerät A230. Sehr praktisch ist auch das umfangreiche Zubehör, Einsteiger können mit den mitgelieferten Folien sofort loslegen und sogar Fotos laminieren.

Technische Daten:
— Laminierbreite: max. 232 mm
— Verwendbare Folienstärke: max. 2×125 micron
— Geschwindigkeit: 300 mm/min
— Temperatur: 97 – 105°C, kalt 0-35°C
— Aufheizzeit: 3-5 min
— Verwendbare Papiergrößen: DINA4, DIN A5, DIN A6
— geeignet für Fotos, Visitenkarten, Ausweise usw.

2. Olympia Laminator A 3040 – Das Laminiergerät für den professionellen Einsatz

Der Laminator von Olympia ist für den professionellen Einsatz gedacht, er arbeitet schneller als die günstigen Einsteigergeräte und kann auch große Papiere der Größe DIN A3 laminieren.
Dicke Folien bis 2x 150 Micron sind für ihn auch kein Problem. Die Anwender berichten von perfekten Ergebnissen, ohne Bläschen- oder Schlierenbildung. Man kann die Temperatur zwischen 100 und 180 Grad stufenlos verstellen und so perfekt auf die verwendetem Folien abstimmen. Der Laminator eignet sich für Heiß- und Kaltlaminierung und schaltet sich bei Überhitzung automatisch ab. Wer regelmäßig Dokumente, Fotos, Ausweise, Graphiken, Visitenkarten und ähnliches in höchster Qualität laminieren möchte, ist mit dem Laminator von Olympia bestens bedient. Das Gerät hat sehr gute Anwenderkritiken erhalten –> hier nachlesen

Technische Daten:

— Laminierbreite: max. 338 mm
— Verwendbare Folienstärke: max. 2 x 150 Micron
— Geschwindigkeit: 400mm/Min
— Temperatur: justierbar von 100°C – 180°C
— Aufheizzeit: 4-6 min
— Verwendbare Papiergrößen; DINA A3, DINA4, DIN A5, DIN A6
— geeignet für Fotos, Visitenkarten, Ausweise usw

3. AmazonBasics Heißlaminiergerät – Die günstige Eigenmarke von Amazon

Der Online-Gigant Amazon hat mit dem AmazonBasics Heißlaminiergerät ein eigenes Laminierprodukt auf den Markt gebracht, dass die gewöhnlichen Anforderungen eines Durchschnittskunden vollauf erfüllt. Die zahllosen Produkte aus der AmazonBasics-Reihe haben einen tadellosen Ruf, sie glänzen durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Das gilt auch für dieses Heißlaminiergerät. Für knapp 20 Euro bekommt man hier ein sehr einfach zu bedienendes und platzsparendes Gerät für das Home-Office. Es verfügt über zwei verschiedene Einstellungen, die 3-Mil-Dicke für normale Fotos, Dokumente und Karton und die 5-Mil-Dicke für dünnes Papier. Es benötigt ca 4 Minuten um seine Betriebstemperatur zu erreichen und kann sowohl kleine Papiere in Visitenkartengröße als auch Fotos und Dokumente bis zur Größe DIN A4 laminieren. Für den schnellen Start liegen dem Laminiergerät zwei Laminiertaschen bei.
Wer ein handliches und leicht zu bedienendes Laminiergerät für den Hausgebrauch sucht, ist mit diesem Modell von Amazon hervorragend bedient, die positiven Anwenderbewertungen sprechen für das Produkt.

Technische Daten:

— Laminierbreite: max. 229 mm
— Verwendbare Folienstärke: zwei Stufen 80 oder 125 Micron
— Geschwindigkeit: keine Angabe
— Temperatur: keine Angabe
— Aufheizzeit: 4 min auf kleinster Wärmestufe
— Verwendbare Papiergrößen: DINA4, DIN A5, DIN A6
— geeignet für Fotos, Visitenkarten, Ausweise usw