„Der Baum steht schief, stell doch endlich mal den Baum gerade hin!“ Schief stehende Weihnachtsbäume haben schon so manche Familienkrise ausgelöst, mit einigen Christbaumständern ist es einfach nicht möglich den Baum gerade aufzustellen. Vor allem diese alten gusseisernen Ständer mit den stets etwas angerosteten Flügelschrauben, machen das Aufstellen des Weihnachtsbaums zur Qual. Man kniet auf dem Boden, den Kopf in den stacheligen Zweigen und versucht den Stamm mit drei wackeligen Schrauben zu fixieren. Das muss nicht sein, nach all den Jahren habe ich endlich den optimalen Christbaumständer gefunden: den Krinner 94015 Christbaumständer . Das Modell hat im Test der Stiftung Warentest das Prädikat „Gut“ bekommen und ist auf Amazon der Besteller unter den Christbaumständern (über 100 positive Bewertungen).

Weihnachtsbaumständer mit Seilzug und Wasserstandsanzeige

Der Krinner 94015 Christbaumständer Vbasic fixiert den Weihnachtsbaum durch ein ausgeklügeltes Seilzugsystem mit flexiblen Justierklauen. Man muss den Baum nur gerade zwischen die Justierklauen halten und mit dem Fußpedal Stück für Stück enger stellen, bis alles perfekt sitzt. Der Baum wird automatisch in der gewünschten Position fixiert, selbst krumm gewachsene Bäume kann man so noch optimal ausrichten.
Das Ganze lässt sich im Stehen erledigen, man muss nicht mehr auf dem Boden kriechen und nachjustieren oder den dicken Stamm der schmalen Halterungsöffnung anpassen. Der Christbaumständer ist TÜV/GS-geprüft, Made in Germany, verfügt über eine praktische Wasserstandsanzeige und kann Weihnachtsbäume bis zu einer Höhe von 2,20 m und einem Stammdurchmesser von 11 cm aufnehmen.

Für größere Weihnachtsbäume gibt es ebenfalls passende Christbaumständer von Krinner.
Hier eine kleine Auswahl:

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.